Luftiges und offenes Wohnen im KfW70-Haus


Standort: Hünxe

Baujahr: 2016

 

Das Wohnhaus wurde in ökologischem Holzrahmenbau als energiesparendes KfW70-Haus erstellt.

 

Die Energieversorgung erfolgt über eine konventionelle Gasheizung und über eine kontrollierte Be- und Entlüftung mit Wärmerückgewinnung. Die Fenster sind mit Dreifach-Scheiben-Verglasung ausgestattet.

 

 

Der Grundriss im Erdgeschoss ist sehr offen gehalten, Wohnraum und Esszimmer bilden eine Einheit. Zur Küche wurde eine halbhohe Abtrennung errichtet, so dass sich die untere Etage als offen und luftig präsentiert. Das Obergeschoss ist eher klassisch mit Kinderzimmern, Elternschlafzimmer und Bad konzipiert.

 

 

Die Fassaden sind verputzt. Die Gestaltung wurde durch kleine Flächen in Holz und farbliche Akzente aufgelockert. Die Fenster setzen sich durch graue Profile von den hellen Fassaden ab.

 

 

Bei diesem Objekt haben die Bauleute mit angepackt und ihr Haus zu großen Teilen in Eigenleistung erstellt.

 

 


BILDERGALERIE

 

 

 

GRIESS - OSTEN ARCHITEKTUR

           m o d e r n e r  h o l z b a u 

 

Jürgen Grieß-Osten

Dipl.-Ing.  Architekt

Haselweg 17a,  47198 Duisburg

Fon 02066.55269 - Fax 02066.55289

E-Mail: info (at) go-architektur.de



Präsentation einer Wohnhauserweiterung in Krefeld auf "homify":  das-tetris-haus