Einfamilienhaus als KfW60-Haus


Standort: Moers-Repelen

Baujahr: 2007

 

Bei dem Objekt in Moers handelt es sich um ein zweigeschossiges Wohnhaus für eine dreiköpfige Familie.

Der Grundriss des Erdgeschosses ist offen konzipiert mit Küche, Essplatz und Wohnraum. Da keine Unterkellerung gewünscht war, gibt es einen großzügigen von der Küche zugänglichen Abstellraum für Vorräte und die Heizung.

 

 

Dieser Abstellraum erstreckt sich in dem eingeschossigen vorderen Anbau. Dort sind auch der Eingangsbereich und ein Gäste-WC untergebracht. Die gesamte Wohnfläche beträgt ca. 135 m².

 

 

Auch bei diesem Objekt handelt es sich um ein Wohnhaus, das im Holzrahmenbau mit Holzständern und Zellulosedämmung erstellt wurde. Wände und Dach sind in Elementen hergestellt. Weitere Merkmale: Holzfenster, Verschattung durch Außenjalousien, Fassade mit Bekleidung aus Putz und Zinkscharen. Der Anbau wurde mit einer Holzverkleidung versehen.

 

 

Die Fußbodenheizung und die Warmwasserbereitung werden durch eine Sole-Wärmepumpe versorgt. Eine dezentrale Lüftungsanlage ist geplant und soll nachgerüstet werden. Dafür sind bereits Wandauslässe eingeplant.

 

 


BILDERGALERIE

 

 

 

GRIESS - OSTEN ARCHITEKTUR

           m o d e r n e r  h o l z b a u 

 

Jürgen Grieß-Osten

Dipl.-Ing.  Architekt

Haselweg 17a,  47198 Duisburg

Fon 02066.55269 - Fax 02066.55289

E-Mail: info (at) go-architektur.de



Präsentation einer Wohnhauserweiterung in Krefeld auf "homify":  das-tetris-haus