Doppelhaushälfte mit unkonventionellem Grundriss


 

Standort: Duisburg-Fahrn

Baujahr: 2011

 

 

 

Die Bauleute wünschten sich einen Ersatzbau für eine vorhandene Doppelhaushälfte, die im Zuge der Maßnahme abgerissen wurde. Auf der etwas größeren Grundfläche entstand daraufhin eine neue Haushälfte, die heute als Mietwohnung dient.

 

Konzipiert wurde das Wohnhaus ohne Keller. Der zuvor vorhandene Keller des alten Gebäudes wurde verfüllt. Als außergewöhnlich kann man den Grundriss bezeichnen, denn im Gegensatz zur klassischen Aufteilung, befinden sich der Wohnraum, die Küche sowie Balkon und Terrasse im Obergeschoss, die übrigen Räume wie Schlafzimmer, Kinderzimmer, Bad und Nebenräume im Erdgeschoss.

 

Das Holzhaus mit Außenfassaden als Putz-, Holz- und Plattenflächen entspricht dem Energiestandard der EnEV2009.

 

Vom Baubeginn im April 2011 bis zur Fertigstellung im August 2011 vergingen nur fünf Monate.

 


BILDERGALERIE

 

 

 

GRIESS - OSTEN ARCHITEKTUR

           m o d e r n e r  h o l z b a u 

 

Jürgen Grieß-Osten

Dipl.-Ing.  Architekt

Haselweg 17a,  47198 Duisburg

Fon 02066.55269 - Fax 02066.55289

E-Mail: info (at) go-architektur.de



Präsentation einer Wohnhauserweiterung in Krefeld auf "homify":  das-tetris-haus